Donnerstag, 08. Dezember 2022

Amtsfeuerwehrtag "light" in Aukrug 2022

Nach zwei-jähriger Pause gab es am gestrigen Samstag wieder einen Amtsfeuerwehrtag im Bezirk Aukrug. Aufgrund der Planungsunsicherheit im Vorfeld stellten die Aukruger Wehren einen Amtsfeuerwehrtag "Light" auf die Beine, um endlich wieder abseits der Einsätze etwas gemeinsam machen zu können und Spaß zu haben.

Jung, laut und erfolgreich - Das Team der FF Arpsdorf - Herzlichen Glückwunsch!

So gab es in diesem Jahr weder die Einsatz- noch eine Zusatzübung. Einzig der O-Marsch wurde modifiziert. Die Durchführung wurde vom Freitag auf den Samstag verschoben und anstelle der sonst übligen 5-6 Aufgaben galt es in diesem Jahr 12 Aufgaben zu bewältigen. Dabei brachte jedes der teilnehmenden 12 Teams ein Spiel mit und betreute es im Verlauf des Nachmittags. Da dieses "Spiel ohne Grenzen" auf dem Schulsportplatz in Aukurg stattfand, wurde auch auf das Marschieren verzichtet. Am Ende war irgendwie nichts wie "früher" und dennoch hatten die Teams ihren Spaß.

Es war der erste Amtsfeuerwehrtag für dieses Team der JF Padenstedt

Bei den Jugendfeuerwehren setzte sich die JF Aukrug vor den Gruppen aus Wasbek und Padenstedt durch. Die vielseitigste Einsatzabteilung in diesem Jahr stellte die FF Arpsdorf, die neben der Wehr aus Bünzen und Bargfeld das Podium besetzte. Für das Padenstedter Team langte es am Ende für den 4. Platz. Im kommenden Jahr soll es wieder einen klassischen mehrtägigen Amtsfeuerwehrtag, ausgerichtet durch die FF Wasbek vom 2. bis 4. Juni 2023, geben und dann nehmen wir sicherlich einen erneuten Anlauf auf die vordersten Plätze, zumal auch der Wanderpokal dann wieder vergeben wird.

Stolz und zufrieden präsentieren sich unsere Jungs mit der Urkunde. Danke für euren Einsatz!

Der Kreisfeuerwehrverband Rendsburg-Eckernförde berichtet ebenfalls auf seiner Homepage vom Event. Hier klicken.

Die weiteren Platzierungen neben dem Podium.

4.  FF Padenstedt 
5.  FF Böken
6.  FF Ehndorf
7.  FF Homfeld
8.  FF Wasbek
9.  FF Innien