Mittwoch, 30. September 2020

 

Unklare Rauchentwicklung

Brandeinsatz > Brandmeldeanlage (Fehlalarm)
Zugriffe 599
Einsatzort Details

Humboldredder, Padenstedt
Datum 30.03.2020
Alarmierungszeit 15:57 Uhr
Einsatzbeginn: 16:03 Uhr
Einsatzende 16:30 Uhr
Einsatzdauer 33 Min.
Alarmierungsart DME & Sirene
Einsatzführer Christian Panknin
Einsatzleiter Christian Panknin
Mannschaftsstärke 17
eingesetzte Kräfte

FF Padenstedt
FF Arpsdorf
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Auch in Zeiten von COVID-19 ist die Freiwillige Feuerwehr Padenstedt zur Stelle, wenn sie gerufen wird.

Am Nachmittag meldete ein Anrufer eine unklare Rauchentwicklung im Bereich der Lärmschutzwand an der Autobahn A7. Bei der Erkundung durch den Gruppenführer des LF10 stellte sich heraus, dass hier kontrolliert Busch verbrannt wurde. Durch die Schnee- und Regenfälle des Vormittags kam es zu erhöhter Rauchentwicklung.

Da das Feuer durch den Eigentümer unter Beaufsichtigung kontrolliert brannte und keine Gefährdung zu erkennen war, rückten die Wehren aus Arpsdorf und Padenstedt ohne weitere Maßnahmen wieder ein.

Parallel zu den eingesetzten Fahrzeugen standen ca. zehn Kameraden im Abstand von mindestens zwei Metern in Bereitstellung  am Feuerwehrhaus. Für alle eine ungewohnte Situation, aber die Feuertaufe hat gut geklappt, um die Einsatzbereitschaft unserer Wehr langfristig zu sichern.