Sonntag, 08. Dezember 2019

 

eiko_icon Wohnwagen brennt

Brandeinsatz > Kleinbrand
Zugriffe 1179
Einsatzort Details

Humboldredder, Padenstedt
Datum 23.12.2017
Alarmierungszeit 15:29 Uhr
Einsatzbeginn: 15:34 Uhr
Einsatzende 17:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 46 Min.
Alarmierungsart DME & Sirene
Einsatzführer Dennis Baumgart
Einsatzleiter Dennis Baumgart
Mannschaftsstärke 22
eingesetzte Kräfte

FF Padenstedt
FF Arpsdorf
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Kurz vor dem Fest wurden die Weihnachtsvorbereitungen gegen 15:30 Uhr durch den Sirenenalarm unterbrochen. Auf dem Campingplatz brannte ein Wohnwagen. Mit dem Hohlstrahlrohr konnte ein Trupp unter schwerem Atemschutz den Schwelbrand zügig bekämpfen und größere Schäden am Wohnwagen verhindern. Angrenzende Wohnwagen blieben ebenfalls unbeschädigt. Menschen waren zu keiner Zeit in Gefahr. Allerdings wurden drei Propan-Gasflaschen aus dem Wohnwagen und dem angrenzenden Vorzelt geborgen. Sicherheitshalber wurde von den Einsatzkäften eine Wasserversogung vom nahegelegenen See aufgebaut. Bei der Suche nach Glutnestern kam zudem eine Wärmebildkamera zum Einsatz. Die Kameraden aus Arpsdorf, ein Rettungswagen aus Neumünster und die Polizei waren ebenfalls vor Ort.